Karen M. McManus – One of us is lying

 

One of us is lying von Karen M McManus
©cbj Verlag

 

Titel: One of us is lying

Autor: Karen M. McManus

Verlag: cbj Verlag

Seiten: 441 Seiten

Genre: Jugendthriller

 

 

Inhalt:

An der Bayview High treffen sich fünf Schüler zum Nachsitzen und am Ende der Stunde ist plötzlich ein Schüler tot. Die anderen vier Teenager werden zu Hauptverdächtigten in einem Mordfall, denn jeder hat ein Motiv. Das Opfer Simon war vor seinem Tod an der gesamten Schule durch seine Gossip-App gefürchtet und er war kurz davor, erschütternde Dinge über seine vier Mitschüler preiszugeben.

Cover:

Das Cover sieht grandios aus und passt perfekt zum Buch. Es ist aus den Gesichtern der vier Schüler zusammengesetzt, die des Mordes an Simon beschuldigt werden. Da jeder dieser Schüler ein Geheimnis hütet, halten sie sich den Zeigefinder an die Lippen, um immer weiter zu schweigen. Ich bisschen hat es mich an „Pretty Little Liars“ erinnert.

Meinung:

Was für ein Buch! Endlich gibt es mal wieder einen Jugendthriller, der auf ganzer Linie überzeugen kann. Karen M. McManus schafft ein fesselndes Anfangsszenario, das sich zu einer wahren Hexenjagd entwickelt. Bronwyn, Addy, Cooper und Nate sind eigentlich normale Schüler, bis sie des Mordes bezichtigt werden. Ihr komplettes Leben wird von der Polizei umgekrempelt und sie müssen sich neuen, unerwarteten Herausforderungen stellen. Es gibt eine Menge Plottwists, die das Buch zu einem wahren Pageturner machen. Fast bis zur letzten Seite tappt man komplett im Dunkeln, wer der wahre Mörder von Simon ist. Mehr möchte ich eigentlich gar nicht zur Handlung verraten, weil ihr es einfach selbst erleben müsst. Ich finde es schön, dass man die Geschichte abwechselnd aus den unterschiedlichsten Perspektiven erlebt. Zu Beginn muss man sich ein wenig hineinfinden, aber dann kann man Bronwyn, Addy, Cooper und Nate an ihrem besonderen Erzählstil erkennen.

Die Autorin übt gekonnt Kritik an der heutigen Gesellschaft. In Zeiten von Facebook, Twitter und Co. rückt die Privatsphäre teilweise sehr in den Hintergrund. Doch was passiert, wenn etwas ungewollt ans Tageslicht kommt? Wie kann man sich dagegen wehren? Was drängt andere Menschen dazu, Cyber Mobbing zu begehen? Hat man überhaupt ein Recht in die Privatsphäre seiner Mitmenschen einzudringen? Rechtfertigt Mobbing Mord? Es gab so viele Fragen, die mich während des Lesens und sogar noch danach beschäftigt haben. Natürlich gibt das Buch nicht die Antwort auf all diese Fragen, aber es regt den Leser zum Nachdenken und kritischen Hinterfragen, auch seiner eigenen Verhaltensweisen, an.

Ebenfalls überzeugt Karen M. McManus mit ihrer starken Charakterausarbeitung. Auf den ersten Blick vermutet man typische Highschool Klischees, aber beim genaueren Hinsehen wird man mit facettenreichen Figuren belohnt. Die Autorin spielt mit den Lebensgeschichten ihrer Protagonisten und lässt sie plastisch und real wirken. Als Leser ist man sich nie sicher, wer wirklich die Wahrheit sagt, denn Karen M. McManus lässt uns permanent an allen Teenagern zweifeln. Somit bleiben die Spannung und der Nervenkitzel bis zur letzten Seite erhalten.

Fazit:

„One of us is lying“ ist ein Jugendthriller der Extraklasse. Er überzeugt mit seinem starken Spannungsbogen, den realistischen Figuren und dem perfekt durchdachten Plot. Karen M. McMAnus hat mich intensiv zum Nachdenken angeregt und sehr gut unterhalten. Somit vergebe ich verdiente 5 Ananas.ananas5

Advertisements

8 Gedanken zu “Karen M. McManus – One of us is lying

  1. Hey!
    Dein Fazit klingt gut, ich bin sehr gespannt auf die Geschichte.
    Sie ist ja aktuell nahezu in aller Munde und ich hatte es schon auf englisch auf meiner Wunschliste gespeichert.
    Somit sollte ich es bald mal kaufen und lesen :-D
    Ich finde super, dass sie Cover und Titel so übernommen haben.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Jill.

      ja mich hats wirklich umgehauen! Obwohl ein teilweise mit meinen Vermutungen bzgl Simon richtig lag, war ja der gesamte Plot trotzdem unvorhersehbar! Das hat man wirklich selten und es bin so froh, dass ich das Buch gelesen habe :)

      LG Kathi

      Gefällt mir

  2. Huhu liebe Kathi! :)

    Ich habe das Büchlein auch gerade gelesen und war begeistert. Mir hat es ein paar schöne und spannende Lesestunden bereitet! Als Thriller würde ich das Buch allerdings nicht bezeichnen, auch nicht als Jugendthriller. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich das Ende an einem gewissen Punkt schon genauso kommen sah.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s